Suchen + Finden

Internet

www.trier.de

Touristinformation Thalfang am Erbeskopf

Anschrift

Touristinformation
Urlaubsregion
Thalfang am Erbeskopf

Saarstrasse 3
54424 Thalfang

Tel.: +49 (0) 6504 / 91 40 141
ti(at)erbeskopf.de

Trier

Porta NigraDom u. LiebfrauenkircheHauptmarktKurfürstliches Palais

Trier ist Sitz einer Universität, einer Hochschule, der Verwaltung des Landkreises Trier-Saarburg, der Verwaltung der Verbandsgemeinde Trier-Land, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD, bis 1999 Bezirksregierung Trier), mehrerer Dienststellen des Landesuntersuchungsamtes (LUA) und einer römisch-katholischen Diözese (Bistum Trier, das älteste nördlich der Alpen).

Die Stadt wurde vor mehr als 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum (ab der zweiten Hälfte des 3. Jahrhunderts Treveris) gegründet und beansprucht den Titel der ältesten Stadt Deutschlands für sich. Trier beruft sich hierbei auf die längste Geschichte als bereits von den Römern anerkannte Stadt, im Gegensatz zu einer Siedlung oder einem Heerlager.

Die Römischen Baudenkmäler in Trier, bestehend aus Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinbasilika, Porta Nigra, Römerbrücke, Igeler Säule, Dom sowie die Liebfrauenkirche zählen seit 1986 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sehenswürdigkeiten

SehenswürdigkeitBemerkungen
RömerbautenPorta Nigra, Dom, Konstantin-Basilika, Amphitheater, Kaiserthermen, Thermen am Viehmarkt, Barbarathermen, Römerbrücke 
Plätze & DenkmälerHauptmarkt, Simeonstift, Domfreihof/Domstadt, Kornmarkt, Viehmarktplatz, Judengasse, St. Maximin, Moselkranen, Mariensäule, Pfalzel
Häuser & SchlösserKurfürstliches Palais, Dreikönigenhaus, Steipe und Rotes Haus, Frankenturm, Turm Jerusalem, Palais Walderdorff, Palais Kesselstatt, Schloss Monaise
KirchenKonstantin-Basilika, Dom, Liebfrauenkirche, St. Matthias, St. Paulin, St. Gangolf, Jesuitenkirche, St. Irminen, St. Michael
MuseenRheinisches Landesmuseum, Museum am Dom, Stadtmuseum Simeonstift, Karl-Marx-Haus, Spielzeugmuseum, Verkehrsmuseum